Eiskalt erwischt…

 

…hat es auch das DAMPFERmagazin! Was? Na, der Streik bei Post und DHL.
Die Magazine wollten den Weg von der Druckerei zum Versand einfach nicht schnell genug schaffen, weshalb wir heute schon den Download für Ausgabe 06 / Juni 2015 freigeben, obwohl die Besteller der Printausgabe ihr Exemplar noch nicht haben. Wir möchten uns dafür entschuldigen, aber das lag größtenteils nicht in unserer Hand. Dass der Download heute, am 30.06. schon freigegeben wird, liegt daran, dass wir das Magazin auf jeden Fall noch im jeweiligen Monat veröffentlichen wollen. Das macht die Printausgabe aber auch nicht „wertlos“, denn es handelt sich ja um ein wirklich schönes Sammlerstück. Wer auf den Inhalt gespannt ist, die Druckausgabe jedoch noch nicht hat, kann entweder die Spannung noch ein wenig steigen lassen oder einfach in die Download-Ausgabe schauen.

Wie die „Anreißer-Artikel“ hier im Portal zeigen (allesamt schon aus Ausgabe 07), sind wir ganz dicht dran, den Erscheinungstermin nun doch hoffentlich vorziehen zu können. Was Post und DHL dazu sagen? Nun, das hängt vom Arbeitgeber ab, bei dem ich (persönlich) die Hauptschuld an dem lang anhaltenden Streik sehe. Und auch sonstige „widrige Umstände“ sind nicht auszuschließen. Wir erstellen das Magazin noch immer in unserer Freizeit und es kann immer einmal etwas eintreten, was den Ablauf blockiert.

Und nun wünsche ich trotzdem viel Spaß beim Lesen der Juni-Ausgabe.

PepeCyB (CR/Magazin)

Über den Autor

PepeCyB
PepeCyB
Mein Name ist Daniel aka PepeCyB. Ich dampfe seit Dezember 2011 und habe mit dem Dampfen ein tolles neues Hobby gefunden. Weil ich auch gerne schreibe und mancher mein Geschreibsel sogar gerne lesen mag, arbeitete ich von Ende 2013 bis Ende August 2015 im DAMPFERmagazin mit, wo ich zuletzt als verantwortlicher Chefredakteur tätig war. Und ja… ich bin der Typ, der sich mit Koffein und Baumwollfasern beschäftigt hat. Wenn ich mich nicht um's Dampfen kümmere, bin ich mit meinem Selbstversorgungs-Garten und meiner großen Schar Haustiere hier in Süd-Ungarn befasst.