Aromen sind wichtig!

Aromen wichtig!

Aromen sind wichtig!

Aromen wichtig für Tabakstopp mit E-Zigarette

Aromen sind wichtig! – Der BfTG hat zum Start der InterTabac eine Pressemeldung veröffentlicht, indem man die zentrale Bedeutung der vielfältigen Aromen bei E-Zigaretten betont.

Wir möchten zudem anmerken, dass Aromen nicht nur für den Tabakstopp mit der E-Zigarette notwendig sind, sondern für alle Dampfer, egal ob Dual-User, Einsteiger, Fortgeschrittener oder Profi. Der Erfolg der E-Zigarette und der Wachstum der Branche in den vergangenen Jahren, hängt maßgeblich auch mit der Geschmacksvielfalt in der Liquid-Welt, zusammen.

Berlin, 20.09.2018 / Pressemeldung des BfTG

Laut einer kürzlich veröffentlichten Umfrage der englischen Nichtraucherschutz-Organisation „Action on Smoking and Health“ (ASH) ist es 50 Prozent aller E-Zigarettennutzer in Großbritannien gelungen, mit Hilfe der E-Zigarette komplett vom Rauchen wegzukommen. Weitere 40 Prozent der Dampfer sind zuversichtlich, dieses Ziel ebenfalls erreichen. EU-weit haben bereits über sechs Millionen Raucher den
Tabakstopp mit der E-Zigarette geschafft.

Aromen wichtig für Umstieg

Für 93 Prozent der Ex-Raucher ist ein entscheidender Anreiz zum Umstieg auf die E-Zigarette der bessere Geschmack durch die Aromenvielfalt. Das hat eine Umfrage im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums ergeben. Noch mehr Nutzer (96,8 Prozent) gaben an, dass sie gerade auch wegen des Geschmacks bei der E-Zigarette geblieben sind.

Die Lieblingsaromen der im Durchschnitt rund 40-jährigen Neu-Einsteiger sind Fruchtliquids, zwei Drittel der Nutzer favorisieren Süßaromen (Kuchen, Gebäck).

Weitere Gründe für den Erfolg

83,4 Prozent der Befragten gaben an, sich nach dem Umstieg gesundheitlich besser zu fühlen. Außerdem genannt: Weniger Gestank in Kleidung, Wohnung und anderen Räumlichkeiten (68,8 Prozent) und die Absicht, andere nicht mehr durch Passivrauch zu stören (42,6 Prozent).

Studien zu Aromen bei E-Zigaretten

  1. Seattle Public Health Center for Tobacco Research, USA 2016: “ Die Ergebnisse legen nahe, dass Aromen eine wichtige Rolle bei der Wahl von E-Zigaretten spielen „. Die Prognose der Branchenbefragung des tabakunabhängigen Unternehmerverbands BfTG sieht für 2019 einen Zuwachs von mindestens 25 Prozent auf rund 500 Millionen Euro. Die Teilnehmer haben angegeben, dass der Umsatz je Beschäftigten des E-Zigaretten Handels 2018 im Schnitt bei 150.000 Euro liegt.
  2. Virginia Commonwealth University, USA 2016: “ Gründe für die Verwendung von aromatisierten Liquids: Erhöhte Zufriedenheit und Genuss, besserer Geschmack als Zigaretten und Aromen-Vielfalt… „
  3. Lexington-Department of Behavioral Science, USA 2018: „ Die Teilnehmer bewerteten „guten Geschmack“ als die wichtigste Überlegung bei Verwendung und Kauf von Liquids. “

Das BfTG vertritt seit 2015 kleine und mittelständische Unternehmen der deutschen E-Zigaretten-Branche. Es repräsentiert rund drei Viertel des Marktes und agiert absolut unabhängig von der Tabakindustrie. Dabei setzt es sich für einen sachlichen Dialog zu notwendigen Regulierungen sowie dem gesundheits- und wirtschaftspolitischen Potenzial der E-Zigarette ein. Zu den Mitgliedern zählen namhafte Liquid- und Hardwarehersteller sowie Groß- und Einzelhändler aus ganz Deutschland. www.tabakfreiergenuss.org

Sichert euch heute noch euer Exemplar vom DAMPFERmagazin oder schließt am besten ein Abo in unserem Shop ab. Alle Abos haben eine feste Laufzeit und verlängern sich nicht automatisch.

DAMPFERmagazin SHOP

Im Shop habt ihr, neben der Einzelbestellung, auch die Möglichkeit ein günstiges 3-Monats-, 6-Monats- oder 12-Monatsabo zu bestellen.

Außerdem bieten wir das DAMPFERmagazin inzwischen auch Offline in mehreren Dampfer-Shops an.

Eine Liste der Shops findet ihr hier:

DAMPFERmagazin OFFLINE VERKAUF

Über den Autor

Horst Winkler
Horst Winkler
Ich bin Dampfer seit Anfang 2012 und richte seitdem meinen Blick auf alles was mit dem Dampfen zu tun hat. Hierbei interessierte mich von Anfang an der Aufbau und die Funktionsweise der Hardware, so dass ich neue Geräte immer schon etwas genauer unter die Lupe genommen habe. Bereits 2013 fing ich an kleine Testberichte zu schreiben. Dies entwickelte sich immer weiter und aus kleinen Testberichten wurden große Reviews mit Wickelanleitungen sowie Tipps und Tricks zu vielen Verdampfern und Akkuträgern. Seit Februar 2014 schreibe ich nun regelmäßig Artikel für das DAMPFERmagazin und kümmere mich hierbei hauptsächlich um die Reviews. Dabei versuche ich sowohl über neue und beliebte Mainstream-Geräte zu berichten, als auch über weniger bekannte Exoten. Ab und zu schreibe ich aber auch gerne mal einen politischen Artikel, aber auch wissenschaftliche Studien sowie juristische Entscheidungen die das Dampfen betreffen liegen immer mal wieder in meinem Fokus. Besonders faszinieren mich innovative und neue Konzepte, die zeigen dass die Entwicklung des Dampfens erst am Anfang steht und noch immer ein großes Potential in sich birgt. Man erreicht mich über die E-Mail-Adresse horst.winkler@dampfer-magazin.de​.