Aspire Odan Mini Tank

Aspire Odan Mini

Unglaublich, da sind die ersten Monate des neuen Jahres schon wieder Geschichte. Aspire hat die Zeit genutzt und kommt mit einer Reihe von Neuheiten auf den Markt, von denen wir Euch heute den neuen Aspire Odan Mini Tank-Verdampfer vorstellen wollen.

Auch wenn aktuell der neue Aspire Nautilus GT die Nr. 1 aus dem Hauses Aspire darstellt, so muss sich der Tankverdampfer Odan Mini ganz sicher nicht hinter seinem populären Bruder verstecken. Entgegen der Zielgruppe MTL beim Nautilus GT, richtet sich der Odan Mini an DL-Dampfer, die höhere Leistungswerte beim Dampfen gewohnt sind. Die Bezeichnung Mini ist daher sicher etwas irreführend, denn mit dem diamantierten Glas erreicht der Odan satte 5 ml Tankvolumen, welches mit dem beiliegenden Standardglas sogar auf 7 ml erweitert werden kann. Mit 29.5 mm Durchmesser und 56 mm Höhe (inkl. Drip Tip) macht der Odan Mini auch auf größeren Akkuträgern mit 510er Anschluss eine wirklich imposante Figur. Auch die inneren Werte können sich sehen lassen.

Es stehen 0.2 Ohm oder 0.3 Ohm Mesh-Fertig-Coils bereit, um zwischen 35 – 45 Watt, bzw. 50 – 60 Watt ordentlich dampfen zu können. Beide Mesh-Coil-Varianten sind zu 80 % mit einer neuen Leinenfaser ausgestattet, die eine hohe Temperaturbeständigkeit aufweist. Ergänzt wird die Faser von 20 % Naturbaumwolle, die für einen schnellen Liquidtransport sorgt. Damit soll das Schwinden der Watte bei hohen Leistungswerten, bzw. bei der Verwendung von Coolada haltigen Liquids der Vergangenheit angehören und für eine wesentlich längere Nutzungsdauer der Coils sorgen.

Befüllt wird der Odan Mini von Oben. Dabei kann man das System durchaus als kindersicher bezeichnen, denn der Befüllring muss erst nach oben gezogen werden, um ihn dann seitlich wegschieben zu können. Auch die Befüllöffnung lässt keine Wünsche offen. Egal ob man noch mit älteren Pipetten oder großen Flaschen füllen möchte, die Öffnung ist für alle Varianten ausreichend dimensioniert.

Die Coils werden von unten einfach eingedrückt. Ein Verkanten beim Verschrauben wie bei manch anderen Fertigcoil-Varianten kann so nicht mehr vorkommen, was durchaus – auch aufgrund der wirklich stramm sitzenden O-Ringen – als zusätzlicher Auslaufschutz gesehen werden kann.

Eine stufenlos einstellbare AFC rundet den Verdampfer ab, mit der man jedoch keine echte MTL-Zugcharakteristik hinbekommt. Muss man auch nicht, denn der Odan Mini ist ja für DL-Dampfer konzipiert worden.

Ein Highlight stellt auch die Beschichtung der Verdampfer dar. Alle Farben sind im PVD-Verfahren aufgedampft worden, was mit der besser bekannten DLC-Beschichtung in Sachen Qualität und Beständigkeit durchaus zu vergleichen ist. Bei einem Preis um 30,00 Euro für den kompletten Verdampfer, ein wirklich erstaunliches Preis/Leistungsverhältnis.

Fazit

Nach knapp 2 Wochen mit einem durchaus als wattefressend zu bezeichnenden Liquid, funktioniert der Verdampfer-Kopf nach wie vor einwandfrei. Auch kam es im Test zu keinerlei Nachflussproblemen, weshalb man das neue Leinenfaser/Baumwoll-Sandwich im Fertigcoil durchaus als gelungen bezeichnen kann.

 

 

Technische Daten
NameOdan Mini
HerstellerASPIRE
ErscheinungsdatumFrühjahr 2020
Preisca. 30 €
KategorieFertigcoil-Tankverdampfer
Kapazität Tank~ 5.0 ml
Höhe56,0 mm (inkl. Drip Tip)
Durchmesser29.5 mm
BefüllmethodeTopfill
Gewicht~ 80,0 g
MaterialEdelstahl, Acyrl, Glas
AFCstufenlos
ZugcharakteristikDirect Lung
Coils0,2 Ohm Mesh-Coil
0,3 Ohm Mesh Coil
Anschluss510er
Drip Tip810er

 


Sichert euch heute noch euer Exemplar vom DAMPFERmagazin oder schließt am besten ein Abo in unserem Shop ab. Alle Abos haben eine feste Laufzeit und verlängern sich nicht automatisch.

DAMPFERmagazin SHOP

Im Shop habt ihr, neben der Einzelbestellung, auch die Möglichkeit ein günstiges 3-Monats-, 6-Monats- oder 12-Monatsabo zu bestellen.

Außerdem bieten wir das DAMPFERmagazin inzwischen auch Offline in mehreren Dampfer-Shops an.

Eine Liste der Shops findet ihr hier:

DAMPFERmagazin OFFLINE VERKAUF

Über den Autor

Manfred Schindler
Manfred Schindler
Servus, Als frei- und nebenberuflicher Journalist/Fotograf und Mitglied im BDFJ (www.bdfj.de) hoffe ich Euch - mit meinen Reportagen und Artikeln - auch immer ein wenig unterhalten zu können.