DAMPFERmagazin 10/2016 ist unterwegs

DAMPFERmagazin 10/2016

Das DAMPFERmagazin 10/2016 ist unterwegs zu unseren Lesern.

DAMPFERmagazin 10/2016Ausgabe 10/2016 wurde heute versendet, leider mit reichlich Verspätung für die wir uns bei allen unseren Kunden nochmals entschuldigen möchten.

Als Titelthema stellen wir euch im High-End Bereich ein gigantisches Kunstwerk vor, der mächtigen Excelsior. Eine einzigartige Kombination aus Akkuträger und Verdampfer. Fern ab des Mainstreams wurde diese Kombination geplant, entwickelt und verwirklicht.

Wer es gerne klein und handlich mag, der wird sich vielleicht für den Eleaf iStick Basic oder den Jwell Passy interessieren. Wir haben diese beiden „Stealth-Devices“ miteinander verglichen und sie auf ihre Alltagstauglichkeit hin geprüft. Natürlich gibt es aber auch für Einsteiger und Wickelverweigerer viele interessante Themen. So stellen wir euch beispielsweise die eGo AIO Box und das Eleaf iCare Starter Kit vor. Zwei Starter Sets, deren Konzepte sich zwar vorwiegend an Um- und Einsteiger richten und ihren Focus vor allem auf die einfache Bedienung legen, die aber trotzdem auch gerne von erfahrenen Dampfern als Zweitgerät benutzt werden.

Ebenfalls von Joyetech stammt der Ultimo, der neben einem Keramik-, einem Notch-Coil und einem Clapton-Fertigkopf auch die Möglichkeit bietet eigene Wicklung anzubringen.

Der iJoy COMBO RDTA hingegen wendet sich eher an die experimentierfreudigen Dampfer die gerne verschiedene Wicklungen ausprobieren wollen. Mit diversen austauschbaren Wickeldecks und Umbaumöglichkeiten zeigt er was heutzutage technisch alles möglich ist und wie wandlungsfähig ein einzelner Verdampfer sein kann.

Für die Dampfer die gerne auf Innovation und hohe Qualität setzen, haben wir dann noch einen ganz besonderen Leckerbissen. Der Ad-Hoc Mini von Frank Hagenbuch ist nicht einfach nur eine „Mini“ Version des bekannten Ad-Hoc, sondern ein interessantes Gerät mit einem eigenständigen und gut durchdachten Konzept.

Bei so vielen Geräten braucht es auch ein Stück Individualität, beispielsweise in Form einer stylischen oder einzigartigen Klebefolie für die Lieblingsbox. Darum stellen wir euch die Firma Klebeschurrbart in einem sehr lesenswerten Interview vor. Ihre Folien sind inzwischen in der Dampfer-Szene bestens bekannt, doch kaum jemand kennt die Gesichter hinter dem „Schnurrbart“.

Wie immer wünschen wir Euch viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Euer Feedback.

 

Über den Autor

Horst Winkler
Horst Winkler
Ich bin Dampfer seit Anfang 2012 und richte seitdem meinen Blick auf alles was mit dem Dampfen zu tun hat. Hierbei interessierte mich von Anfang an der Aufbau und die Funktionsweise der Hardware, so dass ich neue Geräte immer schon etwas genauer unter die Lupe genommen habe. Bereits 2013 fing ich an kleine Testberichte zu schreiben. Dies entwickelte sich immer weiter und aus kleinen Testberichten wurden große Reviews mit Wickelanleitungen sowie Tipps und Tricks zu vielen Verdampfern und Akkuträgern. Seit Februar 2014 schreibe ich nun regelmäßig Artikel für das DAMPFERmagazin und kümmere mich hierbei hauptsächlich um die Reviews. Dabei versuche ich sowohl über neue und beliebte Mainstream-Geräte zu berichten, als auch über weniger bekannte Exoten. Ab und zu schreibe ich aber auch gerne mal einen politischen Artikel, aber auch wissenschaftliche Studien sowie juristische Entscheidungen die das Dampfen betreffen liegen immer mal wieder in meinem Fokus. Besonders faszinieren mich innovative und neue Konzepte, die zeigen dass die Entwicklung des Dampfens erst am Anfang steht und noch immer ein großes Potential in sich birgt. Man erreicht mich über die E-Mail-Adresse horst.winkler@dampfer-magazin.de​.

Kommentar hinterlassen on "DAMPFERmagazin 10/2016 ist unterwegs"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*