Erfolgsstory PremiumLabs

Mit 500$ in der Tasche entschied sich Samuel Boucher vor über 2 Jahren seine eigene Liquidmarke auf den Markt zu bringen und hat damit den Grundstein für die Erfolgsstory von PremiumLabs gelegt.

PremiumLabs

PremiumLabs

Heute bietet die in Kanada beheimatete Firma 17 verschiedene Liquid-Linien und über 90 verschiedenen Liquidsorten an. Damit zählt Sie zu einem der größten und erfolgreichsten Liquid Herstellern im Nord-Amerikanischen Raum. Die Liquids von PremiumLabs haben in England bereits mehrere Auszeichnungen erhalten. Nun erreichen sie auch den deutschsprachigen Raum.

Aktuell sorgen 37 Mitarbeiter für eine monatliche Produktion 700.000 – 800.000 Flaschen Liquid.  Mit einer Investition von 7 Millionen Dollar wird momentan eine weitere Produktion in Großbritannien aufgebaut. Von dort aus soll zukünftig ganz Europa beliefert werden.

Premium E-Liquid

Die Erfolgsstory nimmt weiter ihren Lauf. Mit der Firma Premium E-Liquid gibt es nun einen exklusiv Distributor und Lizenz-Anbieter für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die eigenständige, aber mit PremiumLabs in enger Kooperation stehende Firma wurde von den Brüdern Sven und Thorsten Keisi gegründet. Sven Keisi ist vor 12 Jahren von Berlin nach Kanada ausgewandert. Er spricht sowohl fließend Englisch als auch Deutsch und ist ein enger Freund von Samuel Boucher.  Sein Bruder Thorsten ist der Ansprechpartner in Deutschland und kümmert sich hier um den geschäftlichen Aufbau.

Premium E-Liquid ist somit ein neuer Mitspieler auf dem deutschsprachigen Liquid-Markt, den man mit Sicherheit im Auge behalten sollte.

PremiumEliquid Webseite

Premium E-Liquid Webseite

Am ersten August startet die Webseite von Premium E-Liquid auf der man sich über die Produkte von PremiumLabs informieren und diese natürlich auch bestellen kann.

www.premiumeliquid.de

Zum Start des Shops gibt es als Eröffnungsangebot einen Gutscheincode für Privatkunden. Mit dem Code PELNEU10 bekommt man 10% Rabatt auf die Erstbestellung (gültig bis 01.09.).

Wir haben uns bereits auf der VaporFair 2016 in Frankfurt von den Liquids überzeugt. Anschließend konnten wir Samuel Boucher und Sven Keisi für ein exklusives Interview gewinnen.

Die Interviews, mehr über die Hintergründe, über die Liquids und die Geschichten die hinter den Firmen und Personen stehen, könnt ihr in DAMPFERmagazin Ausgabe 09/2016 lesen.

Über den Autor

Horst Winkler
Horst Winkler
Ich bin Dampfer seit Anfang 2012 und richte seitdem meinen Blick auf alles was mit dem Dampfen zu tun hat. Hierbei interessierte mich von Anfang an der Aufbau und die Funktionsweise der Hardware, so dass ich neue Geräte immer schon etwas genauer unter die Lupe genommen habe. Bereits 2013 fing ich an kleine Testberichte zu schreiben. Dies entwickelte sich immer weiter und aus kleinen Testberichten wurden große Reviews mit Wickelanleitungen sowie Tipps und Tricks zu vielen Verdampfern und Akkuträgern. Seit Februar 2014 schreibe ich nun regelmäßig Artikel für das DAMPFERmagazin und kümmere mich hierbei hauptsächlich um die Reviews. Dabei versuche ich sowohl über neue und beliebte Mainstream-Geräte zu berichten, als auch über weniger bekannte Exoten. Ab und zu schreibe ich aber auch gerne mal einen politischen Artikel, aber auch wissenschaftliche Studien sowie juristische Entscheidungen die das Dampfen betreffen liegen immer mal wieder in meinem Fokus. Besonders faszinieren mich innovative und neue Konzepte, die zeigen dass die Entwicklung des Dampfens erst am Anfang steht und noch immer ein großes Potential in sich birgt. Man erreicht mich über die E-Mail-Adresse horst.winkler@dampfer-magazin.de​.