Flaggschiff in neuen Gewand – SMOK G-PRIV 2

SMOK G-Priv 2

Flaggschiff in neuen Gewand – SMOK G-PRIV 2

SMOK G-Priv 2Ein wirklich außergewöhnlicher Akkuträger in 2. Auflage. Wenn man die SMOK G-Priv 2 so ansieht, könnte man fast meinen, ein Mobiltelefon vor sich zu haben. Dieser Eindruck verstärkt sich durch die Bedienung und Konfiguration des Akkuträgers per Touchscreen. Telefonieren oder Musik hören kann man zwar noch nicht, ansonsten ist die Bedienung über den wirklich großen Screen wegweisend.

Gegenüber der ursprünglichen Variante wurde der Leistungsumfang um 30 Watt erweitert und die Ausmaße verkleinert. Dadurch wurde zwar das Display ein wenig kleiner, dieses aber dafür nochmals klarer und leichter abzulesen. Gemeinsam mit dem im Kit enthaltenen TFV8 X-Baby Verdampfer ergibt sich so eine formschöne und leistungsstarke Kombination.

SMOK G-Priv 2Handy-Feeling mit großem Touchpanel

Was an der G-Priv 2 sofort auffällt, ist das 2“ große TFT Touchpanel. Das Feeling bei der Bedienung ähnelt sehr dem eines Mobiltelefons. Es reagiert ausgezeichnet, sensibel und ohne merkliche Verzögerung. Die Darstellung der Daten mit einer Auflösung von 200 PPI (Points per Inch) sind gegenüber der G-Priv nochmals besser abzulesen und übersichtlich gestaltet.

Die Box ist sehr gut verarbeitet und macht einen hochwertigen Eindruck. Das kantige Styling des gesamten Akkuträgers macht ihn zu einer recht auffälligen Erscheinung. Die G-Priv 2 ist jetzt mit ihren 181 Gramm nicht gerade ein Leichtgewicht, aber immerhin um 21 Gramm leichter als die G-Priv.

Die Feuertaste, die durchgehend fast die gesamte Frontseite belegt, ist hervorragend zu bedienen und hat einen recht strengen Druckpunkt. Oberhalb der Feuertaste befindet sich noch die Screen Lock Taste mit der man das Display sperren und ausschalten kann.

Das Batteriefach nimmt 2 x 18650er Zellen auf. Die Pole sind vergoldet und jeweils einer davon ist gefedert. Verschlossen wird der Akkuschacht durch einen Akkudeckel der durch 4 starke Magnete gehalten wird.

SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2 SMOK G-Priv 2

Auf der Oberseite befindet sich logischerweise der 510er Anschluss. Dieser ist aus Edelstahl gefertigt und macht einen stabilen Eindruck. Er ist stramm gefedert, sodass eine gute Verbindung zwischen Verdampfer und Akkuträger gegeben ist. An der Unterseite der G-Priv 2 befinden sich die Ausgasungslöcher und der Micro-USB Anschluss.

SMOK G-Priv 2Der Akkuträger besitzt, laut SMOK, einen Balancer, sodass die Akkus in der Box bedenkenlos geladen werden können. Der Ladestrom beträgt beachtliche 1,5 A, womit die Akkus recht schnell wieder einsatzbereit sind. Auf Grund der enormen Leistung sollte man unbedingt Akkus verwenden, die 25 Ampere wegstecken können.

Touchscreen, Menü und Bedienung

Das Display ist durchaus Outdoor geeignet, da es auch bei Sonneneinstrahlung noch recht gut ablesbar ist. Bei Dunkelheit ist es aber sicherlich ein Hit und dazu noch ein echter Hingucker.

SMOK G-Priv 2Im Menü hat man die Wahl zwischen den Punkten VW Mode, TC Mode, Screen und Puffs. Damit kann die G-Priv 2 nicht wirklich mehr als andere Boxen. Die Übersichtlichkeit der Informationen, die gleichzeitig auf dem Display dargestellt werden, ist jedoch einfach großartig.

In der ersten Zeile befindet sich der Mode-Einstellungsbutton, das Screenlock-Symbol (wenn aktiv), sowie der Ladezustand beider Akkus in grafischer Darstellung. Während des Feuerns wird im kreisförmigen Anzeigesegment die Zugdauer (zusätzlich zur Leistungseinstellung) in Sekunden angezeigt und der Kreis wird entsprechend der Zugdauer grafisch segmentiert. Schöne Spielerei.

Zentral angeordnet ist die Leistungs- und Pre-Heateinstellung im VW-Modus und Temperatur, Leistung und Coilmaterial im TC-Modus, welche in einem Kreis angezeigt werden. Darunter befindet sich die Zuganzeige. Die erste Zahl gibt die gemachten Züge an, die zweite eine eventuell eingestellte maximale Zuganzahl. Die letzte Anzeigenreihe zeigt Strom, Spannung und Widerstand.

SMOK G-Priv 2Berührt man den freien Raum neben den Kreis, erscheinen links und rechts davon Pfeile. Durch Berühren dieser, kann man die Leistung im VW-Modus sowie die Temperatur im TC-Modus verstellen.

Durch einmaliges, kurzes Drücken der Screen Lock Taste wird das Display abgeschaltet. Man kann aber immer noch feuern. Durch nochmaliges Drücken, wird das Display wieder eingeschaltet. Drückt man Screen Lock für ca. 2 Sekunden wird das Display für Eingaben gesperrt, ohne es jedoch auszuschalten. Feuern ist nach wie vor möglich. Es erscheint ein Schlosssymbol in der obersten Zeile. Mit einem weiteren, längeren Druck auf die Screen Lock Taste, wird die Sperre wieder aufgehoben. Wird die Feuertaste 3 Mal kurz hintereinander betätigt, wird die Box für das Feuern gesperrt (ideal zum Transportieren)

Fazit G-Priv 2

Mit der G-Priv 2 ist SMOK ein außergewöhnlicher Akkuträger gelungen. Der große Touch-Screen macht nicht nur optisch was her, sondern ist auch sehr komfortabel bei der Eingabe.

SMOK G-Priv 2

Links: G-Priv / Rechts: G-Priv 2

Bei der Regelung gibt sich SMOK keine Blöße und die TC kann sehr individuell eingestellt werden. Meiner Meinung nach, ist es der beste Akkuträger, den SMOK jemals gebaut hat. Er macht einen sehr hochwertigen Eindruck.

Es passen Verdampfer bis 25 mm überstandsfrei auf den Akkuträger, aber auch 22mm-Verdampfer machen optisch ein tolles Bild. Ich kann den G-Priv 2 vor allem für Technik-Freaks uneingeschränkt empfehlen. Die Verkleinerung gegenüber der ursprünglichen G-Priv hat sehr gut getan. Man hat jetzt nicht mehr das Gefühl, einen Ziegelstein in der Hand zu haben. Die Ecken und Kanten sind zwar geblieben, aber die Box ist um einiges handlicher geworden.

Technische Daten
NameG-Priv 2
HerstellerSMOK
ErscheinungsdatumMärz 2018
KlasseAkkuträger, geregelt
Breite27.3 mm
Höhe85.0 mm
Tiefe52.0 mm
Gewicht181.0 g (ohne Akkus)
MaterialAluminium, Zink-Legierung
FarbenSchwarz/Rot, Schwarz/Blau, Rot/Schwarz, Silber/Schwarz, Gold/Schwarz, Violett/Schwarz, Rainbow
Display2" TFT-Touchscreen (200ppi Auflösung)
ModiVW (Power), TC (Ni, Ti, SS), TCR
Akkus2x 18650
Spannungsbereich0.5 V -9.0 V
Leistungsbereich1 - 230 Watt
Widerstandsbereich0.1Ω - 3.0Ω (VW)
0.05Ω - 2.0Ω (TC)
Temperaturbereich100° - 315° C / 200° - 600° F
max. Stromabgabek.A.
SchutzSchutz gegen Verpolung und Kurzschluss
Überstromschutz
Über-/ Unterspannungsschutz
SonstigesPre-Heat, Magnetischer Akkudeckel
Preisca. 110 - 120 € (Kit Version, inkl. Verdampfer)
ca. 90 - 100 € (nur Akkuträger)
Zubehör---

Den kompletten Artikel mit vielen weiteren Details zum SMOK G-PRIV 2 und zum SMOK TFV8 X-Baby Verdampfer, könnt ihr in der  Jubiläums-Ausgabe #50 vom DAMPFERmagazin nachlesen.


Außerdem haben wir in Ausgabe 50 folgende Themen für euch:

 

VAPESOUL ONE
Dampfe sucht Handy
GENIAL EINFACH – EINFACH GENIAL
Der neue SQuape E[c]
VAPE WAVE
Die Dampferwelle aus Frankreich
SMOK G-PRIV 2
Flaggschiff in neuem Gewand
WILLKOMMEN IM CLUB
Bif ML Club Liquids
VAPOR GIANT V5M
… was 2mm so ausmachen!

STEAMPUNK JAHRMARKT
Zum vierten Mal in Bochum
SILIKON SATT
Der Green Tank von Carrys
BO PLUS
Die Cig-a-Like wird erwachsen
… und vieles mehr.


Sichert euch heute noch euer Exemplar vom DAMPFERmagazin oder schließt am besten ein Abo in unserem Shop ab. Alle Abos haben eine feste Laufzeit und verlängern sich nicht automatisch.

DAMPFERmagazin SHOP

Im Shop habt ihr, neben der Einzelbestellung, auch die Möglichkeit ein günstiges 3-Monats-, 6-Monats- oder 12-Monatsabo zu bestellen.

Außerdem bieten wir das DAMPFERmagazin inzwischen auch Offline in mehreren Dampfer-Shops an.

Eine Liste der Shops findet ihr hier:

DAMPFERmagazin OFFLINE VERKAUF

Über den Autor

Stefan Krismer
Stefan Krismer
Grüß euch, mein Name ist Stefan Krismer alias MrMerlin. Vor 30 Jahren habe ich in meinem jugendlichen Leichtsinn den Weg zur Zigarette gefunden und erst durch das Dampfen diesen Irrweg beenden können. Seit Dezember 2014 genieße ich ausschließlich wundervolle Aromen aus der Dampfe. Mein Hauptaugenmerk liegt sehr auf der Technik des Dampfens mit all seinen Facetten. Egal, ob es Neuerscheinungen auf dem Akkuträgersektor, innovative Entwicklungen von Verdampfern oder auch pfiffige Accessoires rund um mein geliebtes Hobby sind. Ich tüftle gerne herum und versuche nun meine Erfahrungen auf diese Art und Weise zu vermitteln. Schon lange sehe ich das Dampfen nicht mehr als Pyro-Ersatz an. Es ist ein tolles Hobby geworden. Da ich gerne lese und ich es leid hatte, Videos auf Youtube ständig „zurückzuspulen und anzuhalten“, um einigermaßen vernünftig dort gezeigte Tipps reproduzieren zu können, bin ich auf das DM gestoßen, mit dessen Artikel viele Dinge bei Weitem unkomplizierter verwirklicht werden konnten. Es macht Spaß, mit dem DM-Team zusammenzuarbeiten und etwas beitragen zu können, um viele Raucher zu Ex-Rauchern und Neo-Dampfern zu machen.