Get-together im Pipeline-Store Landshut

Pipeline-Store Landshut

Get-together im Pipeline-Store Landshut

Große Eröffnungsfeier mit vielen Gästen aus der Dampferszene

Mit dem Pipeline-Store Landshut eröffneten Patrick Fleischer und Andreas Stenzel jetzt neben den 3 Stores in Paris und dem Store in Eindhoven den 12. Pipeline Store in Deutschland. Die Shops werden teilweise im Franchisebetrieb geführt. Zur großen Eröffnungsfeier am 10.11.2018 trafen sich viele bekannte Gesichter aus der Dampferszene.

Pipeline-Store LandshutMit Fabio Palillo und Marco Wieschnewski hat man für Landshut zwei erfahrene Mitarbeiter gefunden. Sie werden den Store ganz im Sinne von Pipeline führen und sich mit ihren umfangreichen Fachkenntnissen um die Anliegen und Bedürfnisse der Kunden kümmern.

Rund um den Store, der zentral in der Altstadt von Landshut gelegen ist, sind zahlreiche Parkplätze vorhanden.

Auch in Landshut findet man das ausgesprochen gut sortierte Pipeline-Sortiment vor, dass nicht nur im Hardwarebereich seines gleichen sucht, sondern auch bei Basen, Liquid und Aromen keine Wünsche offenlässt.

An der großen Liquidtestbar kann man eine Menge Geschmacksrichtungen ausprobieren, und sein ganz spezielles Highlight finden.

Dicodes, Flash-e-Vapor, Golden Greek, Taifun, SvoeMesto, Steampipes, StattQualm, JAC Vapour. Große Namen der Dampfer-Branche und doch ließen sie es sich nicht nehmen, bei der Eröffnung persönlich dabei zu sein.

Pipeline-Store LandshutBekannte Gesichter mit neuer Hardware

So war es auch nicht verwunderlich, dass der Eröffnungstag  von hochkarätigem Dampferfachsimpeln geprägt war. Dabei wurde auch die ein oder andere zukünftige Neuentwicklung kurz ins Licht gehalten. Das machte zwar mächtig Lust auf mehr, doch eins war allen staunenden Augen klar, nur gucken, nicht anfassen. Den HWV bitte erst aktivieren, wenn die 6 Monate Frist um ist.

Pipeline-Store LandshutDoch auch zum Mitnehmen gab es ein paar Neuheuten, beispielsweise die neue Pipeline 21seven, die an diesem Tag ihren Prerelease hatte. Mit diesem Akkuträger wird die enge Zusammenarbeit von Pipeline und Dicodes auch im 21700er Bereich nahtlos fortgeführt. Auch die beiden seit Oktober erhältlichen neuen Einsteigermodelle VIM und WEE VIM aus dem Hause JAC Vapour, konnte man bestaunen. Entwickelt wurden diese für den Vollzug in schottischen Gefängnissen. Dabei bieten die beiden handlichen Einsteigersets alles, was man auf den ersten Schritten von der Tabakzigarette hin zum Nichtrauchen benötigt.

Bei so vielen guten Gesprächen verging die Zeit natürlich wieder wie im Fluge und wir sagen Danke für einen interessanten und kurzweiligen Tag im Pipeline Store in Landshut.

Pipeline-Store Landshut
Altstadt 369 / Ecke Herrengasse
84028 Landshut
 
Öffnungszeiten
Mo – Sa: 10:30 – 13:30 / 14:00 – 19:00 Uhr

 


DAMPFERmagazin Events

Weitere wichtige Termine, Shop-Eröffnungen, Messen und andere
Dampfer-Events findet ihr immer aktuell in unserem

DAMPFERmagazin Event-Kalender

 

Über den Autor

Horst Winkler
Horst Winkler
Ich bin Dampfer seit Anfang 2012 und richte seitdem meinen Blick auf alles was mit dem Dampfen zu tun hat. Hierbei interessierte mich von Anfang an der Aufbau und die Funktionsweise der Hardware, so dass ich neue Geräte immer schon etwas genauer unter die Lupe genommen habe. Bereits 2013 fing ich an kleine Testberichte zu schreiben. Dies entwickelte sich immer weiter und aus kleinen Testberichten wurden große Reviews mit Wickelanleitungen sowie Tipps und Tricks zu vielen Verdampfern und Akkuträgern. Seit Februar 2014 schreibe ich nun regelmäßig Artikel für das DAMPFERmagazin und kümmere mich hierbei hauptsächlich um die Reviews. Dabei versuche ich sowohl über neue und beliebte Mainstream-Geräte zu berichten, als auch über weniger bekannte Exoten. Ab und zu schreibe ich aber auch gerne mal einen politischen Artikel, aber auch wissenschaftliche Studien sowie juristische Entscheidungen die das Dampfen betreffen liegen immer mal wieder in meinem Fokus. Besonders faszinieren mich innovative und neue Konzepte, die zeigen dass die Entwicklung des Dampfens erst am Anfang steht und noch immer ein großes Potential in sich birgt. Man erreicht mich über die E-Mail-Adresse horst.winkler@dampfer-magazin.de​.