Heavy Metal für die Ewigkeit

Wer kennt sie nicht diese Sprüche, die uns in den unterschiedlichsten Situationen schon begegnet sind wie z. B:

Hätte ich das damals gewusst.

Und so wälze ich eben diesen Spruch schon seit einer Weile im Dampferbereich hin und her und habe mich dazu entschieden einen Akkuträger, welcher für mich als „quasi unzerstörbar“ gilt, hier im Bezug auf etwaige unschöne Zukunftsaussichten nochmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen:

„Der Congestus“.

„Congestus“ ist ein Begriff aus der Wolkenkunde und umschreibt eine reine Wasserwolkenart die im inneren Temperaturen von -10°C – 0°C aufweist. Diese Temperaturen werden allerdings mit dem gleichnamigen Akkuträger, den ich euch nun hier vorstelle, schnell überschritten.

Nun zum Akkuträger und seiner Entstehungsgeschichte.

Der Congestus als solches einer der ersten wenn nicht sogar der erste richtige mechanische 26650er Akkuträger.

Er entstand aus einer Idee eines Deutschen der als Fan der Golden Greek Modelle (Akkuträger für 18650er Akkus mit Seitentaster von Imeo) einen 26650er Akkuträger haben wollte…

neugierig

Über den Autor

Eric
Eric
Dampfer seit Ende 2008, seitdem mal mehr mal weniger HWV infiziert fühle ich mich dazu verpflichtet mich mehr mit dem Dampfen und der Themen, welche damit einhergehen, auseinandersetzen. Im Magazin hauptsächlich für die Werbung unterwegs gibt es dennoch ab und zu Artikel von mir zu lesen.

1 Kommentar zu "Heavy Metal für die Ewigkeit"

  1. Jörg Alpert | 7. Juli 2015 um 21:57 |

    Erics Artikel sind immer irgendwie ganz speziel. Ich freu mich darauf und hoffe ihn bald mal wieder auf nem Freiburger Stammi begrüßen zu dürfen.

Kommentare sind deaktiviert.