Hochprozentiges Vergnügen in Fulda

Fulda

Hochprozentiges Vergnügen in Fulda

Damfastore Fulda feiert Neueröffnung nach Umzug

Attila Yilmaz

Blickt man durch die große Fensterfront des neuen Damfastore Fulda, kann man noch den alten Laden sehen. Drei Jahre lang war dort der Arbeitsplatz von Attila Yilmaz und seinen Mitarbeitern Jürgen, Rene und Robin. Zuvor leitete er bereits den Damfastore in Schlüchtern.

Auch wenn es eine große Investition war, hat sich der Umzug in die neuen Geschäftsräume auf der anderen Staßenseite gelohnt. Auf ca. 170m² ist hier ein Store entstanden, der seinesgleichen sucht.

Mehrere Monate hat es gedauert, bis er für sein Konzept eine Schanklizenz bekam. Ein großer Teil des Lades wird dabei von einer einladenden Theke eingenommen, bei der es neben Kaffee und diversen Kaltgetränken auch Hochprozentiges gibt.

Mehr als „nur ein Dampferstore“

Mehrere Bänke im „American Diner“-Stil dienen nicht nur als Dampferlounge in der man Wickeln, Tröpfeln oder sich über das Dampfen unterhalten kann. Hier kann man auch mal in geselliger Runde ein Bier zu sich nehmen oder den Feierabend bei einem Glas Whisky ausklingen lassen.

Die andere Hälte des Ladens ist ein klassischer Dampfer-Store, bei dem Attila jedoch auch keine Standard-Ausstattung wollte.

Raphael Bialas, aus Petersberg, ist selbst Dampfer und Stammkunde. Als er von Attilas Plänen hörte, bot er ihm spontan seine Hilfe an und gestaltet mit seiner Firma C&R UG die gesamte hochwertige Innenausstattung des neuen Ladens nach Attilas Vorgaben.

Langjährige Erfahrung

Attila Yilmaz dampft seit 2011. Er und seine Mitarbeiter wissen genau wovon sie reden, wenn sie ein Beratungsgespräch mit einem Einsteiger führen. So beispielsweise auch im November 2017 als Daniel (36 J) in den Laden kam.

Daniel

Daniel wollte mit dem Dampfen beginnen, nicht etwa um von den Zigaretten wegzukommen, sondern einzig wegen des Geschmacks. Rene und Jürgen, brachten ihn daraufhin bei, wie man eine Coil wechselt, Akkus lädt und die Dampfe bedient. Sie zeigten ihm auch wie das Selbstmischen funktioniert. Eigentlich wäre das alles nicht außergewöhnliches, doch Daniel hat ein kleines Handcap. Er ist blind. Trotzdem hat man sich viel Zeit genommen und ihm alles erklärt, bis er nun selbstständig und ohne Probleme den Dampfer-Alltag bewerkstelligen kann.

Selbstverständlich ist er, wie viele andere Stammkunden, an diesem Tag auch in den Store gekommen um Attila zu gratulieren. Zur Feier das Tages gab es mehrere Aktionen, unter anderem auch ein Tasting von BOZZ Liquids und eine Wickelveranstaltung von Builders Finest.

Wir bedanken uns für die freundliche Einladung zur Eröffnung und wünschen auch weiterhin viel Erfolg.

 

Damfastore Fulda
Mittelstrasse 19/20
36037 Fulda

Öffnungszeiten
Mo – Fr: 10:00 – 19:00 Uhr
Sa: 10:00 – 17:00 Uhr

 


DAMPFERmagazin Events

Weitere wichtige Termine, Shop-Eröffnungen, Messen und andere
Dampfer-Events findet ihr immer aktuell in unserem

DAMPFERmagazin Event-Kalender

 

Über den Autor

Horst Winkler
Horst Winkler
Ich bin Dampfer seit Anfang 2012 und richte seitdem meinen Blick auf alles was mit dem Dampfen zu tun hat. Hierbei interessierte mich von Anfang an der Aufbau und die Funktionsweise der Hardware, so dass ich neue Geräte immer schon etwas genauer unter die Lupe genommen habe. Bereits 2013 fing ich an kleine Testberichte zu schreiben. Dies entwickelte sich immer weiter und aus kleinen Testberichten wurden große Reviews mit Wickelanleitungen sowie Tipps und Tricks zu vielen Verdampfern und Akkuträgern. Seit Februar 2014 schreibe ich nun regelmäßig Artikel für das DAMPFERmagazin und kümmere mich hierbei hauptsächlich um die Reviews. Dabei versuche ich sowohl über neue und beliebte Mainstream-Geräte zu berichten, als auch über weniger bekannte Exoten. Ab und zu schreibe ich aber auch gerne mal einen politischen Artikel, aber auch wissenschaftliche Studien sowie juristische Entscheidungen die das Dampfen betreffen liegen immer mal wieder in meinem Fokus. Besonders faszinieren mich innovative und neue Konzepte, die zeigen dass die Entwicklung des Dampfens erst am Anfang steht und noch immer ein großes Potential in sich birgt. Man erreicht mich über die E-Mail-Adresse horst.winkler@dampfer-magazin.de​.