Joyetech eVic VT – Coole Box für einen heißen Sommer

Auch Joyetech hat inzwischen den Trend des temperaturgeregelten Dampfens entdeckt und wirft mit seiner eVic VT Box gleich einen richtigen Kracher auf den Markt. Angeboten wird sie in drei verschiedenen Designs, Dazzeling White, Racing Yellow und Cool Black. Die Designs sind mit ihren kontrastreichen Rallystreifen an die Optik von Rennwagen angelehnt und wirken, dank einer sehr stabilen Lackierung, auch einen äußerst beeindruckend.

evic_schattenDie eVic VT wird als Express Kit angeboten, bei dem lediglich die Box enthalten ist oder als Komplett-Set mit eGo ONE Mega Verdampfer in der passenden Lackierung.

Die Box vereint moderne Elektronik mit einem interessanten Design und ansprechender Haptik. Sie bietet sowohl bei Nickel- als auch bei Titan-Köpfen eine zuverlässige Temperaturregelung und eignet sich auch als leistungsgesteuerte Box.

 

 

 


Das vollständige Review sowie einen Blick ins Innere der Box, findet ihr im DAMPFERmagazin Ausgabe 09/2015.

Über den Autor

Horst Winkler
Horst Winkler
Ich bin Dampfer seit Anfang 2012 und richte seitdem meinen Blick auf alles was mit dem Dampfen zu tun hat. Hierbei interessierte mich von Anfang an der Aufbau und die Funktionsweise der Hardware, so dass ich neue Geräte immer schon etwas genauer unter die Lupe genommen habe. Bereits 2013 fing ich an kleine Testberichte zu schreiben. Dies entwickelte sich immer weiter und aus kleinen Testberichten wurden große Reviews mit Wickelanleitungen sowie Tipps und Tricks zu vielen Verdampfern und Akkuträgern. Seit Februar 2014 schreibe ich nun regelmäßig Artikel für das DAMPFERmagazin und kümmere mich hierbei hauptsächlich um die Reviews. Dabei versuche ich sowohl über neue und beliebte Mainstream-Geräte zu berichten, als auch über weniger bekannte Exoten. Ab und zu schreibe ich aber auch gerne mal einen politischen Artikel, aber auch wissenschaftliche Studien sowie juristische Entscheidungen die das Dampfen betreffen liegen immer mal wieder in meinem Fokus. Besonders faszinieren mich innovative und neue Konzepte, die zeigen dass die Entwicklung des Dampfens erst am Anfang steht und noch immer ein großes Potential in sich birgt. Man erreicht mich über die E-Mail-Adresse horst.winkler@dampfer-magazin.de​.