Kayfun 4 von SvoëMesto

 

Lange war es ruhig um SvoëMesto und es tat sich nichts … stimmt das? Nein, denn hinter den Kulissen ging es hoch her und es wurde fleißig entwickelt und getestet. Dass nichts nach außen drang, liegt an der absoluten Geheimhaltung, die man sonst nur von neuen Handys, NASA-Satelliten oder anderen Top-Secret-Projekten kennt. Nun ist es aber soweit, der neue Kayfun V4 steht in den Startlöchern und stellt alle Vorgänger-Versionen in den Schatten.

k4_04a

Aus über 40 Einzelteilen besteht dieser neue Verdampfer, und er bietet so ziemlich alles was der Stand der heutigen Verdampfer-Technik hergibt.

k4_30Nicht nur optisch hat sich einiges getan. Beim Kayfun V4 findet man sehr viele Innovationen, die auf geringstem Platz untergebracht sind, dabei greift alles ineinander und funktioniert auf Anhieb. Er ist total wandlungsfähig, trotzdem ist jedes Schräubchen, jede Mutter, jedes Gewinde, jedes kleinste Teil bis zum Ende durchdacht.

Ob man einen Echt-Glastank, einen Stahl-Tank oder einen Polycarbonat-Tank verwenden will, bleibt jedem selbst überlassen, denn alle 3 Varianten sind problemlos möglich. Neben einer komplett neuen, versteckten Luftzugsregulierung (AFC) gibt es auch eine innovative Liquid-Control, mit der man die Verdampferkammer komplett verriegeln kann. So ist es nun möglich den Tank einfach von oben zu befüllen, oder auch bei gefülltem Tank die Wicklung zu wechseln. k4_variationenEs gibt kein Befüllventil mehr, Nadelflaschen werden nicht mehr gebraucht. Einfach einen Teil der Top Cap abschrauben, Liquid rein kippen, zuschrauben, fertig. Es hat sich viel getan, es wurde sehr viel verbessert, und so ziemlich jeder mir bekannte Kritikpunkt an den Vorgänger-Modellen wurde aufgegriffen und durch gut durchdachte und innovative Lösungen aus dem Weg geräumt.

Das Warten hat sich definitiv gelohnt!

Die Base für die Wicklung wurde verbessert und heutigen Bedürfnissen angepasst. Es gibt nun 4 Schrauben für die Befestigung des Drahtes, wodurch die herkömmliche Art einen Kayfun mit einer Single Coil zu wickeln extrem vereinfacht wurde und natürlich auch zahlreiche andere Wicklungen, wie Dual Coils, möglich sind. Das Luftloch wurde vergrößert und ermöglicht nun einen sehr leichten Luftzug.

 

 

k4_27 k4_25 k4_03 k4_13

k4_28 k4_30 k4_31 k4_26

 

Seid dabei wenn das Geheimnis um den neuen Kayfun V4 in Kürze hier im Portal des DAMPFERmagazins gelüftet wird, und freut euch auf einen ausführlichen Artikel in Ausgabe 12 des DAMPFERmagazins .

Eure Druckausgabe des DAMPFERmagazin könnt ihr  ..:: HIER ::.. bestellen.

Über den Autor

Horst Winkler
Horst Winkler
Ich bin Dampfer seit Anfang 2012 und richte seitdem meinen Blick auf alles was mit dem Dampfen zu tun hat. Hierbei interessierte mich von Anfang an der Aufbau und die Funktionsweise der Hardware, so dass ich neue Geräte immer schon etwas genauer unter die Lupe genommen habe. Bereits 2013 fing ich an kleine Testberichte zu schreiben. Dies entwickelte sich immer weiter und aus kleinen Testberichten wurden große Reviews mit Wickelanleitungen sowie Tipps und Tricks zu vielen Verdampfern und Akkuträgern. Seit Februar 2014 schreibe ich nun regelmäßig Artikel für das DAMPFERmagazin und kümmere mich hierbei hauptsächlich um die Reviews. Dabei versuche ich sowohl über neue und beliebte Mainstream-Geräte zu berichten, als auch über weniger bekannte Exoten. Ab und zu schreibe ich aber auch gerne mal einen politischen Artikel, aber auch wissenschaftliche Studien sowie juristische Entscheidungen die das Dampfen betreffen liegen immer mal wieder in meinem Fokus. Besonders faszinieren mich innovative und neue Konzepte, die zeigen dass die Entwicklung des Dampfens erst am Anfang steht und noch immer ein großes Potential in sich birgt. Man erreicht mich über die E-Mail-Adresse horst.winkler@dampfer-magazin.de​.