Kronos 2S – Die Legende ist zurück

Kronos 2S

Kronos 2S – Die Legende ist zurück

Vier lange Jahre ist es her, dass der legendäre Kronos Verdampfer aus dem Hause Niko Vapor für Furore sorgte. Mit seinem ungewöhnlichen Innenaufbau und seinem klassischen Design, fand er schnell tausende Anhänger, von denen ihn nicht wenige noch heute begeistert benutzen.

Kronos 2SDass es einen Nachfolger geben würde, munkelte man schon lange aber das Team um Niko Vapor hat sich Zeit gelassen (und die Community damit lange auf die Folter gespannt). Doch das Warten hat sich gelohnt! Denn statt „nur“ einen Facelift mit einigen kosmetischen Veränderungen zu präsentieren, hat man mit dem Kronos 2S ein optisch wie technisch grundlegend überarbeitetes Gerät geschaffen.

In die Entwicklung des Kronos 2S sind die Wünsche der Dampfer ebenso eingeflossen, wie die hohen Ansprüche an Design, Qualität und Funktionalität sowie die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Sicherheitsvorgaben.

Der Kronos 2 in der S-Version besitzt einen Durchmesser von 23 mm und misst eine Gesamtlänge von 43 mm (ohne DripTip). Ein 11 mm langes Edelstahl-DripTip mit Spitze aus gefrostetem Polycarbonat ist ebenso im Lieferumfang enthalten, wie ein innen trichterförmig ausgearbeitetes MTL-DripTip mit 4 mm Luftdurchlass, ein Polytank, der statt des Standard-Tanks verwendet werden kann, eine Ersatzfeder für die Kindersicherung und ein reichlich gefülltes Ersatzteiltütchen.

Mit dem Standard-Tank aus Edelstahl und Polycarbonat fasst der Kronos 2S 4.0 ml Liquid, mit dem Polytank sogar 4.4 ml.

Release und Preis

Kronos 2SErhältlich ist der Kronos 2S ab dem 02.11.19. Der Preis wird – inkl. eines Polytanks, eines 2. DripTips, einer Ersatzfeder und Ersatzschrauben / Dichtungen – bei 109,95 Euro liegen.

Was ist neu am Kronos 2S?

Das Kronos-Prinzip ist geblieben, wurde aber benutzerfreundlicher gestaltet. Wie schon beim Vorgänger, so kann auch bei der Version 2 der Konterring von unten entfernt und der gesamte Wickelpart aus dem Verdampfer gezogen werden. Diese Wickelbase ist an den Seiten allerdings höher ausgearbeitet und damit griffiger und einfacher zu handeln. Das Problem sich abschälender O-Ringe wurde damit behoben.

Zudem fällt die geringe Größe des Wickeldecks auf. Die kleinen Dimensionen versprechen einen intensiven Geschmack und eine gute Performance im klassischen MTL- und restriktiven DL-Bereich.

Das 2-Post Deck ist für den Einbau einer Singlecoil vorgesehen. Der Draht ist einfach in den leicht aufgekanteten Drahtbefestigungen zu positionieren und wird von Schlitzschrauben gehalten. Selbst dünne Drähte sind komfortabel zu installieren und finden guten Halt.

Keine Dochte notwendig

Kronos 2SAnders, als beim Vorgänger, ist die Position der Coil (vor den Posts) sowie die Verlegung der Watte (in den Wattetaschen) durch die Ausarbeitung des Decks schon vorgegeben. Da kann quasi nichts mehr schiefgehen und sollte selbst Wickeleinsteigern leicht von der Hand gehen. Und – der Kronos 2S kommt ganz ohne Dochte aus! Bei Einstecken des gewickelten Decks drückt sich die Watte gegen die Liquidzuführungen und fördert das Liquid wohldosiert aus dem darüber liegenden Tank zur Wicklung. Damit hat Niko Vapor eine weitere Fehlerquelle eliminiert: durch Wegfall der selbst zu fertigenden Dochte, kann hier kein Fauxpas mehr zu einem Zuviel oder Zuwenig an Nachfluss führen.

Die Airflow Control wurde ebenfalls grundlegend überarbeitet und bietet nun ein weites Spektrum, das in 6 Abstufungen von einem klassischen MTL-Zug bis hin zu einem restriktiven DL-Zug reicht. Verantwortlich hierfür sind 4 Airholes mit je 1.8 mm Durchmesser innen, die durch Drehen des AFC-Ringes Loch für Loch geöffnet werden können sowie 2 kleine Bohrungen mit je 0.8 mm Durchmesser außen am AFC-Ring, die sich – für den klassischen MTL-Zug – über die inneren Luftlöcher schieben lassen.

Eine weitere Neuerung ist das mit einer Kindersicherung versehene TopFilling. Die Kindersicherung dürfte vielen schon vom Vapor Giant V6s bekannt sein und bei so manchem ein leichtes Unbehagen auslösen. All jene, die den Dreh bis heute nicht so recht raus haben, können beruhigt aufatmen: anders, als beim V6s, ist das gesicherte TopFilling beim Kronos NICHT an eine Liquidcontrol gekoppelt und lässt sich deshalb genauso problemlos öffnen, wie eine handelsübliche Liquidbottle: TopCap runterdrücken, gegen den Uhrzeigersinn drehen und +zack+ ist das TopFilling offen. Damit ist das Befüllen sogar noch komfortabler, als bei so manch anderem Verdampfer, da die TopCap nicht zu filigran gearbeitet ist und einen beherzten Griff erlaubt.

Fazit

Man merkt, dass sich Mario und Niko viele Gedanken gemacht haben, bei der Entwicklung des Kronos 2S.

Es ist gelungen, einen Verdampfer zu erschaffen, der weiterhin nach dem bekannten Kronos-Prinzip funktioniert, der aber so weiterentwickelt wurde, dass er für Wickeleinsteiger genauso gut zu handeln ist, wie für den passionierten Selbstwickler.

Die Geschmacksausbeute darf man ohne Übertreibung als überdurchschnittlich bezeichnen, das Zuggeräusch ist angenehm leise und der Zugwiderstand dürfte den typischen MTL-Dampfer ebenso abholen, wie den Fan des restriktiven Direktzugs.

Ein rundherum wirklich gelungenes Revival des Kronos!


 


Sichert euch heute noch euer Exemplar vom DAMPFERmagazin oder schließt am besten ein Abo in unserem Shop ab. Alle Abos haben eine feste Laufzeit und verlängern sich nicht automatisch.

DAMPFERmagazin SHOP

Im Shop habt ihr, neben der Einzelbestellung, auch die Möglichkeit ein günstiges 3-Monats-, 6-Monats- oder 12-Monatsabo zu bestellen.

Außerdem bieten wir das DAMPFERmagazin inzwischen auch Offline in mehreren Dampfer-Shops an.

Eine Liste der Shops findet ihr hier:

DAMPFERmagazin OFFLINE VERKAUF