Marcus Held übernimmt Intersteam Berlin 2017 Schirmherrschaft

Intersteam Berlin 2017

Marcus Held (MdB) übernimmt die Schirmherrschaft für die Intersteam Berlin 2017

Markus Held

Markus Held / Foto: Rudolf Uhrig

Der Politiker Marcus Held (SPD), Stadtbürgermeister von Oppenheim und Mitglied des Deutschen Bundestages hat sich bereit erklärt die Schirmherrschaft für die Dampfermesse Intersteam zu übernehmen.

Am 27. und 28. Mai 2017 öffnet in Berlin die Messe Intersteam ihre Tore für interessierte Besucher. Hier dreht sich alles um die eZigarette. Die Veranstaltung findet auf dem Ausstellungsgelände der STATION BERLIN statt. Auf der Grundfläche von 4.200m², werden in Halle 7 diverse Hersteller ihre Produkte sowohl Endverbrauchern, als auch Geschäftskunden präsentieren.

In den vergangenen Monaten und Jahren ist die elektrische Zigarette in der Öffentlichkeit immer wieder mit negativen Schlagzeilen aufgetaucht. Viele schlecht oder falsch recherchierte Berichte haben die Produkte leider immer wieder in ein schlechtes Licht gerückt. Dies hat sich mittlerweile geändert. Wissenschaftliche Berichte (u.a. der Frankfurt University of Applied Sciences) zeigen dass elektrische Zigaretten – im direkten Vergleich zu Tabakzigarette – bis zu 95% weniger schädlich sind.

„Ein Held für Dampfer“ titulierte auch schon der IG-ED e.V., als sich Marcus Held, im Januar 2016, bei einem Besuch in einem Dampfershop in Worms über die Produkte und die Beweggründe der Konsumenten informierte. Mit der Schirmherrschaft für die Intersteam zeigt Marcus Held das er sich nachhaltig für die Interessen der Dampfer in der Bundespolitik einsetzt.

Bei der Bundestagswahl 2013 kandidierte Marcus Held als Direktkandidat für den Bundestagswahlkreis Worms und zog über die Landesliste in den Bundestag ein. Er gehört dort dem Ausschuss für Wirtschaft und Energie, als ordentliches Mitglied, sowie dem Ausschuss für Umwelt und Bauen als Stellvertreter, an.

Das Team der Intersteam freut sich sehr über diese Prominente Unterstützung und sagt heute schon „DANKE“.

Pressemeldung der InterSteam Berlin/ ideen.express UG

Über den Autor

Horst Winkler
Horst Winkler
Ich bin Dampfer seit Anfang 2012 und richte seitdem meinen Blick auf alles was mit dem Dampfen zu tun hat. Hierbei interessierte mich von Anfang an der Aufbau und die Funktionsweise der Hardware, so dass ich neue Geräte immer schon etwas genauer unter die Lupe genommen habe. Bereits 2013 fing ich an kleine Testberichte zu schreiben. Dies entwickelte sich immer weiter und aus kleinen Testberichten wurden große Reviews mit Wickelanleitungen sowie Tipps und Tricks zu vielen Verdampfern und Akkuträgern. Seit Februar 2014 schreibe ich nun regelmäßig Artikel für das DAMPFERmagazin und kümmere mich hierbei hauptsächlich um die Reviews. Dabei versuche ich sowohl über neue und beliebte Mainstream-Geräte zu berichten, als auch über weniger bekannte Exoten. Ab und zu schreibe ich aber auch gerne mal einen politischen Artikel, aber auch wissenschaftliche Studien sowie juristische Entscheidungen die das Dampfen betreffen liegen immer mal wieder in meinem Fokus. Besonders faszinieren mich innovative und neue Konzepte, die zeigen dass die Entwicklung des Dampfens erst am Anfang steht und noch immer ein großes Potential in sich birgt. Man erreicht mich über die E-Mail-Adresse horst.winkler@dampfer-magazin.de​.