Steampipes Sommerfest 2019

Steampipes Sommerfest

Steampipes Sommerfest 2019

Ein Gastartikel von Stefan Opl, Eric Hüttel und Jens Eckes

Nachdem es für die Jungs von Steampipes jetzt nach einer kurzen Auszeit wieder los geht, wollen wir Euch natürlich das furiose Sommerfest nicht vorenthalten. Vorangegangen ist eine grandiose Hau-Ruck Aktion, die es der Lokation „Zum Schützenhaus“ in Bürstadt erst ermöglichte, den Platz für das Sommerfest zu schaffen.

Die Vorbereitungen

Samstag 25.05.2019 – 8:45h Auto packen mit 3 Kettensägen, Sprit, öl etc. und Dampferkram.

Abfahrt nach Bürstadt bei strahlendem Sonnenschein. Kurz vor 10h waren wir dann auf dem Parkplatz vor dem Schützenhaus eingetroffen, wo sich bereits einige Leute versammelt hatten und schon fleißig am Ackern waren. Ein unbeschreibliches Gefühl lag in der Luft, hier passiert heute was Besonderes, so viele Leute, teilweise unbekannt oder man kannte sich über die sozialen Netzwerke.

Kurz nach 10.00h traf dann Christian Adrian ein und begrüßte alle persönlich. Er und Manfred (Schützenhauswirt) waren sichtlich angetan, mehr als in der FB Gruppe angekündigt anzutreffen, die alle freiwillig zum Helfen kamen und teilweise mehrere 100 km auf sich nahmen. Von den rd. 50 Personen hatte mit 410 km die weiteste Anreise Michaela Rothböck.

Nach der Begrüßung gab es eine kurze Lagebesprechung was, wo und wie abgerissen, getrennt und entsorgt werden sollte. Alle packten mit an und im Handumdrehen waren auch schon die ersten Container mit altem Holz und diversem Restmüll gefüllt. Die Sonne knallte den ganzen Tag und Manfred der Wirt versorgte uns mit ausreichend Getränken. Zum Mittag gab es dann Schnitzel mit Pommes für alle Helfer.

Die Bagger kommen

Nach dem Mittagessen ging es dann weiter. Da wir deutlich mehr Container brauchten und es Samstagnachmittag war, ließ Christian Adrian seine Kontakte spielen und besorgte noch zusätzliche Container, einen Muldenkipper und einen 5 Tonnen Bagger, der dann noch einiges an Erdmasse bewegte. Ohne diese Gerätschaften wären wir sicher nicht so weit gekommen. Auch Christan half – trotz des Messestress zur The Hall of Vape – tatkräftig mit.

Gegen 18.00h waren dann alle Arbeiten beendet, niemand hatte sich verletzt, (fast) jeder hatte einen Sonnenbrand und das wichtigste, keiner war sich anfangs sicher, ob dieses Mammut Projekt so zu bewältigen war. Hier zeigte sich der starke Zusammenhalt der anwesenden Steampipes Family Mitglieder.

Gemeinsam stark

Dann fing der Steampipes Stammtisch an, jeder war irgendwie erschöpft, aber dennoch glücklich an dieser Aktion teilgenommen zu haben. Es gab wieder sehr tolle Gespräche bei gutem Essen. Auch Christians Vater kam noch zu später Stunde vorbei und war sichtlich sehr angetan von dieser Aktion und bedankte sich auch im Namen des Schützenvereins. Obwohl es ein langer Tag war, ging es dann auch für uns gegen 1:30h wieder nach Hause, Christian und Manfred bedankten sich bei jedem einzelnen und wünschten gute Heimreise. Zum Abschluss bleibt mir persönlich nur zu sagen, ein toller Tag mit vielen tollen Menschen, die sich teilweise nicht pers. kannten und unfassbar vieles bewegt haben, wir sind stolz ein Teil davon gewesen zu sein.

Eins haben wir aus dieser Aktion gelernt, gemeinsam sind wir stark und können viel bewegen.

Das Sommerfest

Drei Wochen später konnten dann die Früchte der Arbeit geerntet werden. Das Sommerfest stand vor der Tür.

Schon am frühen Vormittag machten wir uns auf nach Bürstadt und trafen uns am 15.06.2019 um 12.00h mit unseren Groupies aus Krefeld am Shop von Steampipes. Hier wurden noch schnell kleinere Einkäufe getätigt und Christian machte mit mir noch ein Werkstattvideo für alle, die das Sommerfest nicht besuchen konnten. Zudem gab es einen kleinen, aber feinen Einblick in die heiligen Hallen der Steampipes Produktion. Kaum fertig, stand auch schon die erste Besuchergruppe vor dem Shop, die eine Führung durch die Werkstatt mit Christian erhalten wollte.

Der Grill wird angeschmissen

Für uns ging es jedoch erstmal zur Sommerfestlokation. Dort angekommen, waren schon recht viele da, die in der Nacht zuvor angereist waren. Insgesamt folgten etwa 120 Personen dem Steampipes Aufruf, um am Sommerfest teilzunehmen. Es gab noch kleine Erledigungen wie z. B. die Hüpfburg aufzustellen, oder das widerspenstige Spanferkel auf den Grill zu bringen. Hier war wieder mal die Steampipes-Family zur Stelle und half mit, wo Hilfe gebraucht wurde.

Der aus der Hau-Ruck Aktion entstandene Platz war leider erst kurz vorher mit der ersten Lage Mutterboden aufgefüllt worden, so dass er nicht zur Verfügung stand. Aber rund um das Schützenhaus gibt es ja noch mehr Möglichkeiten, so dass das Rasenstück neben dem Parkplatz vor dem Schützenhaus genutzt werden konnte. Jeder suchte sich ein Plätzchen und bereitete seine Dampfen vor.

Gegen 19.00h war dann auch die letzte Gruppe in der Werkstatt durch und Christian kam frisch gestriegelt zum Fest und begrüßte erstmal alle. Es wurde gegessen und getrunken, (Spanferkel und Ochsenbrust, gesponsert von Christian Adrian) und auch der Nudelsalat von Olaf Paarmann war im Handumdrehen mehrfach aus und musste nachproduziert werden. Danke Olaf, war sehr lecker!

Tolle Stimmung mit Live Band und reichlich Bier

Die 3 Mann Live Band spielte super Lieder, die Stimmung war klasse und Christian spendierte noch 1 Fass Bier von seiner letzten verlorenen Fußballwette. Alle waren pappsatt und zufrieden. Das, was an Essen noch übriggeblieben war (und das war nicht wenig) wurde über einen Facebook Aufruf von Manni dem Wirt angeboten. Wer wollte, konnte sich eine Portion im Schützenhaus abholen.

Zu späterer Stunde saßen wir noch einige Zeit an den Tischen und klönten mit verschiedenen Leuten, bis uns dann die Bürstädter Mücken überfielen und sich sogar durch die Jeans stachen. Gegen 0:30 sagten wir dann Tschüss und freuen uns schon auf das nächste Sommerfest im Jahre 2020.

Text und Bilder: Stefan Opl, Eric Hüttel und Jens Eckes

Für den Inhalt von Gastartikel sind ausschließlich die jeweils benannten Autoren verantwortlich. Die Inhalte von Gastartikeln spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der DAMPFERmagazin-Redaktion wieder. Das DAMPFERmagazin übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.


Sichert euch heute noch euer Exemplar vom DAMPFERmagazin oder schließt am besten ein Abo in unserem Shop ab. Alle Abos haben eine feste Laufzeit und verlängern sich nicht automatisch.

DAMPFERmagazin SHOP

Im Shop habt ihr, neben der Einzelbestellung, auch die Möglichkeit ein günstiges 3-Monats-, 6-Monats- oder 12-Monatsabo zu bestellen.

Außerdem bieten wir das DAMPFERmagazin inzwischen auch Offline in mehreren Dampfer-Shops an.

Eine Liste der Shops findet ihr hier:

DAMPFERmagazin OFFLINE VERKAUF

Über den Autor

Gastautor
Dieser Artikel stammt von einem Gastautor und wurde der Redaktion freundlicherweise für eine Veröffentlichung im DAMPFERmagazin zur Verfügung gestellt. Wenn auch Du einen Artikel bei uns veröffentlichen möchtest, dann schicke deinen Artikel an redaktion@dampfer-magazin.de. Es besteht kein Anspruch auf eine Veröffentlichung. Alle eingesandten Texte werden vor der Veröffentlichung redaktionell geprüft. Es dürfen keine gesetzwidrigen oder gewerblichen Inhalte enthalten sein. Die Redaktion behält sich das Recht zur Korrektur und Kürzung der Texte vor. Sämtliche Texte werden vor der Veröffentlichung lektoriert. Dabei werden lediglich Grammatik und Rechtschreibung korrigiert ohne inhaltliche Aussagen zu verändern. Sofern Änderungen vorgenommen werden, dienen diese lediglich der sachlichen Korrektheit, der Sinnwahrung und sprachlichen Klarheit.