Martin Finner

Martin Finner

Mein Name ist Martin Finner. Nach 50 Pyros täglich habe ich im September 2011 mit dem Dampfen begonnen, zum Glück. Mich hatte es gesundheitlich doch sehr gebeutelt, aber durch die Freiburger Stammtische sowie durch das Dampfer-Board, habe ich viele Freunde und Freundinnen kennen lernen dürfen.
Seit dieser Zeit bin ich im Dampfer-Board sehr aktiv und da das Dampfen von Anfang an zu meinem Hobby wurde und ich selbst gerne schraube und bastle, liegt es sehr Nahe, auch im Dampfer-Magazin aktiv zu sein, um eigenhändig mitzuhelfen.
Meine Interessen liegen unter anderem bei den vielen neuen Geräten, doch ein weiterer Grund für mich im DAMPFERmagazin aktiv zu sein ist, es möglichst vielen Dampfern Nahe zu bringen, dass der Wandel von der Pyro zur “Dampfe“ leicht und gut zu bewältigen ist.

Auch für die erfahrenen Dampfer werden immer wieder wichtigen Neuigkeiten zu Papier gebracht. Vorerst ist mein Aufgabengebiet beim Magazin das Lektorat, doch ich denke, ich werde sicher auch mal selbst einen Artikel schreiben.

Ich halte die Informationen des DAMPFERmagazin für sehr wichtig und bin gerne ein kleiner Teil davon.