UD Athlon 22 mm Mini – Klein, fein, handlich und was noch?

Athlon

UD Athlon 22 mm Mini

Klein, fein, handlich und was noch?

Athlon heißt also der neue, kompakte Fertigcoilverdampfer der chinesischen Hardwareschmiede UD (YoudeTech) und verspricht neben einer kleinen Bauform, Auslaufsicherheit und guten Geschmack. Was sich UD bei der Namensgebung gedacht hat, entschließt sich schlichtweg meiner Kenntnis, denn bis auf einer Hotelkette und die Bezeichnung eines Microprozessors, konnte ich einfach nichts finden, was aber nichts zur Sache tut.

Mit seinen 22 mm und einer durchwegs schlanken Bauart ist der Athlon 22mm Mini prädestiniert für kleinere Akkuträger, wie beispielsweise einem Eleaf Pico. Durch eine Topairflow verspricht er höchstmögliche Auslaufsicherheit und bietet sich damit als Alltagsverdampfer für unterwegs an.

Wie er aufgebaut ist und ob die Versprechungen tatsächlich halten, schauen wir uns jetzt im Detail ein wenig an. Beginnen wir aber mit den nackten Daten.

Material Edelstahl, Pyrex, Delrin
Drip Tip Delrin, h= 10 mm, Ø innen= 8 mm, Ø außen =12 mm
Höhe ohne 510er Anschluss 37,6 mm (o. Drip Tip) – 47,6 mm (m. Drip Tip)
Durchmesser 22 mm
Füllmenge 2 ml
Erhältliche Coils MOCC 0.2 Ω, MOCC 0.5 Ω – beide Edelstahl
Farben Schwarz, Silber (Edelstahl)
Verwendung Subohmverdampfer, DL

AthlonLieferumfang

Geliefert wird der Athlon in einer schlichten, kleinen und UD üblichen Plastikverpackung und enthält folgende Teile:

Athlon 22 mm Mini mit MOCC 0.2 Ω Coil vorinstalliert
Ersatzglas
Ersatzcoil MOCC 0.2 Ω
Dichtungssatz
TPD2-konforme Anleitung

 

AthlonDerzeit sind zwei MOCC-Coils erhältlich. Jene, die dem Kit beiliegen mit 0,2 Ω (40 – 70 Watt) und welche im Zubehörhandel mit 0,5 Ω (30 – 50 Watt) erhältlich sind. Beide sind mit Edelstahldrähten gewickelt und somit auch für TC geeignet. Wie man sehen kann, folgt UD nicht dem Leistungswahnsinn, sondern ermöglicht ein Dampfen, ohne gleich ein Kleinkraftwerk mit sich führen zu müssen.

 

Athlon

Der Athlon 22 mm Mini ist ein klassischer Fertigcoilverdampfer mit einer Top-Airflow-Control, was ihn nahezu auslaufsicher macht.

Pros

  • Handliche Bauform
  • Schmale und formschöne Siluette
  • Passt auch auf kleinere Akkuträger ohne Überstand
  • Gute Geschmacksentwicklung
  • Top Filling
  • Top Airflow und damit Auslaufsicher
  • Wenig Teile und damit einfach zu reinigen
  • Gemäßigte Leistung, dem Füllvolumen zugutekommend
  • Unkomplizierter und „trockener“ Verdampferkopfwechsel

 

Cons

  • 2 ml Tankvolumen
  • High VG-Liquid (10/90) stößt an die Grenzen
  • MTL (Mouth to Lung – Backendampfen) ist nur äußerst bedingt möglich

Abschließend noch kurz Impressionen, wie sich der Athlon auf Akkuträgern macht:

Athlon

Von links nach rechts: UD Balrog EX, Lostvape Triade DNA 250, Eleaf Pico Dual

Fazit

UD bringt mit dem Athlon 22 mm Mini einen TPD-konformen Verdampfer für Ferticoils auf den heiß umkämpften Markt heraus, der durch seine Erscheinung, seiner hochwertigen Verarbeitung und auch seines Leistungsspektrums punkten kann. Die Geschmacksentwicklung ist meines Erachtens (denn über Geschmäcker zu streiten, habe ich schon lange aufgegeben) sehr gut und intensiv, was durch die eher kleine Verdampferkammer bedingt ist. Das Gerät ist mit einer Top-AFC ausgestattet, was ein Auslaufen nahezu unmöglich macht. Damit ist er ein toller Begleiter im Alltag. Auch die Auslegung auf moderate Leistungen ist hinsichtlich kleinerer, handlicher Akkuträger ideal und ermöglicht auch mit einer Akkuzelle durch den Tag zu kommen.

Der Athlon Mini ist für Einsteiger durchaus geeignet, aber nur, wenn man direkt auf Lunge zieht. Er ist leicht zu Händeln und zu zerlegen und der Wechsel einer Coil ist denkbar einfach. Für Backendampfer ist er auf Grund der Luftleistung eher suboptimal, zumal auch dieser Subohm-Verdampfer, wie viele seiner Art, auf ausreichend Luftzufuhr ausgelegt ist und nur so den Geschmack des Dampfes ordentlich rüberbringt.

DAMPFERmagazin 03/17Ein ausführliches Review zum UD Athlon 22 Mini könnt ihr im DAMPFERmagazin 03/17 nachlesen.

Sichert euch am besten heute noch euer persönliches Exemplar in unserem DAMPFERmagazin Shop.

DAMPFERmagazin Ausgabe 03/17 bestellen

 

 

 

 

Bedingt durch die Regelungen der TPD2 und die damit verbundenen Meldefristen ist der UD Athlon 22 Mini voraussichtlich nicht vor dem 20.05.17 in Deutschland verfügbar.

Über den Autor

Horst Winkler
Horst Winkler
Ich bin Dampfer seit Anfang 2012 und richte seitdem meinen Blick auf alles was mit dem Dampfen zu tun hat. Hierbei interessierte mich von Anfang an der Aufbau und die Funktionsweise der Hardware, so dass ich neue Geräte immer schon etwas genauer unter die Lupe genommen habe. Bereits 2013 fing ich an kleine Testberichte zu schreiben. Dies entwickelte sich immer weiter und aus kleinen Testberichten wurden große Reviews mit Wickelanleitungen sowie Tipps und Tricks zu vielen Verdampfern und Akkuträgern. Seit Februar 2014 schreibe ich nun regelmäßig Artikel für das DAMPFERmagazin und kümmere mich hierbei hauptsächlich um die Reviews. Dabei versuche ich sowohl über neue und beliebte Mainstream-Geräte zu berichten, als auch über weniger bekannte Exoten. Ab und zu schreibe ich aber auch gerne mal einen politischen Artikel, aber auch wissenschaftliche Studien sowie juristische Entscheidungen die das Dampfen betreffen liegen immer mal wieder in meinem Fokus. Besonders faszinieren mich innovative und neue Konzepte, die zeigen dass die Entwicklung des Dampfens erst am Anfang steht und noch immer ein großes Potential in sich birgt. Man erreicht mich über die E-Mail-Adresse horst.winkler@dampfer-magazin.de​.

Kommentar hinterlassen on "UD Athlon 22 mm Mini – Klein, fein, handlich und was noch?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*