Vom Rauchen zur E-Zigarette (E-Book), R.K.Schröder

titel_full
Vor eingen Tagen wurde ich auf ein neues und sehr interessantes E-Book aufmerksam, der Titel „Vom Rauchen zur E-Zigarette“ von R.K.Schröder.

Bücher zur E-Zigarette gibt es inzwischen schon einige, doch dieses Buch schafft es tatsächlich alle für einen Einsteiger relevanten Informationen und Tipps kurz und kompakt zusammenzufassen, ohne sich dabei in (für Einsteiger unwichtige) Details zu verlieren.

In einem lockeren, ungezwungenen und sehr sympatischen Stil beschreibt der Autor die Funktion und Wirkungsweise von E-Zigaretten und gibt hilfreiche Erklärungen zur Nikotinstärke, zur Zugtechnik und zu üblichen Einsteigergeräten.

Damit ist dieses Buch zugleich für Einsteiger interessant, als auch für erfahrene Dampfer, denen vielleicht die richtigen Worte fehlen um selbst das Dampfen im Bekanntenkreis zu erklären.

Das komplette Buch gibt es bei Amazon als Download.

AMAZON

Um es Lesen zu können benötigt man entweder ein Kindle Gerät von Amazon oder kann eines der kostenlosen Programme für PC, Mac, oder Android verwenden.

Ein besonderer Service, den der Autor R.K.Schröder zusätzlich zu seinem Buch anbietet, ist die Kontaktaufnahme über Facebook. Hat man zu irgendeinem Thema weitere Fragen oder versteht etwas nicht, kann man ihn direkt anschreiben und erhält weitere Unterstützung durch ihn.

Exklusiv dürfen wir euch hier das erste Kapitel des Buchs kostenlos als Auszug präsentieren.

Doch es gibt noch mehr: wer sich beeillt und sich das Buch in den nächsten 5 Tagen herunterläd, der bekommt es komplett kostenlos. Das Angebot ist allerdings bis zum 27.09. begrenzt. Danach kostet es regulär 2,99 €

Die E-Zigarette und das Auto

Die Erfindung der E-Zigarette im Bezug auf die Tabakzigarette vergleiche ich gern mir der Erfindung des Automobils und die damit beginnende Verdrängung des Pferdefuhrwerks. Beide erfüllen den gleichen Zweck, unterscheiden sich aber doch stark. Sowohl bei der Bedienung als auch im Äußeren. Viele hatten Angst vor dem unbekannten Neuen. Die Tabakzigarette (also das Pferdefuhrwerk) hat trotz ihrer negativen Nebenwirkungen einen festen Platz in der Gesellschaft. Keiner wird dich fragend ansehen oder dich ansprechen, wenn du eine Zigarette rauchst.

Aber man weiß, es gibt da etwas Neues und wenn man mit einer E-Zigarette, vielleicht noch ein etwas größeres Modell, durch die Stadt geht, dann wird genauer geschaut. „Sieh mal der hat so eine E-Zigarette (früher das Automobil)“ Ich werde nicht besonders häufig angesprochen, aber die Blicke verfolgen mich doch recht häufig. Ich habe aber auch in den letzten Jahren gemerkt, dass die E-Zigarette langsam akzeptiert wird. Jetzt liegt es an dir: willst du weiter mit der Kutsche fahren oder auch so ein neumodisches Auto? Eins ist sicher, das Auto hat sich durchgesetzt.

Wichtig ist, dass es keine endgültige Entscheidung sein muss. Um bei der Metapher zu bleiben, wenn du zum Spaß auch mal wieder mit der Pferdekutsche fahren willst, warum nicht. Wenn du trotz E-Zigarette mal das Gefühl hast, du würdest gern eine Zigarette rauchen? Dann tu das! Es ist deine Entscheidung gewesen mit dem zu Rauchen anzufangen und es ist deine Entscheidung damit aufzuhören. Genieße das, was du möchtest. Es ist durchaus ok, wenn du beide Möglichkeiten gleichzeitig nutzt. Jede Zigarette, die du durch einige Züge leckeren Dampf ersetzt sind gut für deine Gesundheit, aber Nikotin ist und bleibt ein Genussmittel und sollte auch als solches gesehen werden. Ich kenne Nichtraucher, die sich in gemütlicher Runde eine dicke Zigarre gönnen und daran ist nichts auszusetzen.

Um noch ein letztes Mal auf mein Beispiel mit dem Automobil zurückzukommen: so gibt es bei der E-Zigarette, wie beim Auto gegenüber dem Fuhrwerk einige neue Begriffe. Da die ersten industriell hergestellten E-Zigaretten aus China kamen und in die ganze Welt verkauft wurden, sind es hauptsächlich englische Begriffe. Aber keine Angst, ich werde alle Begriffe im Buch auch in Deutsch verwenden und das englische Pendant oder den fachlichen Begriff dazu schreiben. So nennt man zum Beispiel das Benutzen einer E-Zigarette Dampfen im englischen Vaping, es gibt aber auch einige deutsche “Vaper”, also nicht wundern.

zum Download: AMAZON

 

Über den Autor

Horst Winkler
Horst Winkler
Ich bin Dampfer seit Anfang 2012 und richte seitdem meinen Blick auf alles was mit dem Dampfen zu tun hat. Hierbei interessierte mich von Anfang an der Aufbau und die Funktionsweise der Hardware, so dass ich neue Geräte immer schon etwas genauer unter die Lupe genommen habe. Bereits 2013 fing ich an kleine Testberichte zu schreiben. Dies entwickelte sich immer weiter und aus kleinen Testberichten wurden große Reviews mit Wickelanleitungen sowie Tipps und Tricks zu vielen Verdampfern und Akkuträgern. Seit Februar 2014 schreibe ich nun regelmäßig Artikel für das DAMPFERmagazin und kümmere mich hierbei hauptsächlich um die Reviews. Dabei versuche ich sowohl über neue und beliebte Mainstream-Geräte zu berichten, als auch über weniger bekannte Exoten. Ab und zu schreibe ich aber auch gerne mal einen politischen Artikel, aber auch wissenschaftliche Studien sowie juristische Entscheidungen die das Dampfen betreffen liegen immer mal wieder in meinem Fokus. Besonders faszinieren mich innovative und neue Konzepte, die zeigen dass die Entwicklung des Dampfens erst am Anfang steht und noch immer ein großes Potential in sich birgt. Man erreicht mich über die E-Mail-Adresse horst.winkler@dampfer-magazin.de​.